Zuchtberichte S 837 - 2016 - Rassekaninchenzuchtverein S837 Döbeln - Pommlitz e.V.

Rassekaninchenzuchtverein  S837
26.10.2018
gratis Counter
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zuchtberichte S 837 - 2016

Zuchtberichte S837
 
 

Zuchtbericht S837 Döbeln – Pommlitz e.V. für das  Zuchtjahr 2016


Im Kaninchenzuchtverein S837 Döbeln – Pommlitz e.V. wurden 2016   384 Kaninchen,  116 weniger als 2015  gezüchtet. Dies ist der tiefste Stand der Vereinsgeschichte. Somit reihen wir uns nun endgültig in die große Masse der Rassekaninchenvereine ein, welche einen dramatischen Tierzahlrückgang zu verzeichnen haben.  
19 Rassen bzw. Farbenschläge wurden 2016  in unserem Verein gezüchtet. Es kamen 49 Rammler (2015 - 52) und 82 Häsinnen (2015 - 99) in 20 Zuchten zum Einsatz. Dies entspricht einem Aufzuchtergebnis von 19,2 Tieren je Zucht und 4,68 Tieren je Häsin (2015 = 5,05).

Am stärksten vertreten waren die Rassen Hasen rotbraun mit 40 Tieren, Graue Wiener wildfarben mit 39 Tieren,  Zwergwidder perlfehfarbig mit 38 Tieren und Holländer gelb-weiß mit 34 Tieren.  

Die meisten Zuchttiere kamen in diesem Jahr in den Rassen  Zwergwidder perlfehfarbig mit 18 Tieren (7x1.0+11x0.1), Holländer gelb-weiß mit 16 Tieren (5x1.0+11x0.1) und Rote Neuseeländer mit 16 Tieren (7x1.0+9x0.1)  zum Einsatz.

Die besten Zuchtergebnisse je Häsin erbrachten die Rassen Deilenaar mit 7,0 Tieren,  Hasenkaninchen rotbraun mit 6,67 Tieren, Graue Wiener wildfarben mit 6,5 Tieren, Angora weiß RA und Angora schwarz mit je 6,0 Tieren.  

Die geringsten Zuchtergebnisse je Häsin entfielen auf die Rassen Lohkaninchen schwarz mit 3,0 Tieren und Holländer gelb-weiß mit 3,09 Tieren.

Diese stark gesunkenen Tierzahlen machen schon nachdenklich. Hinzu kommt noch, dass der größte Teil unserer Züchter 2016 keine Ausstellung beschicken konnten. Es gab keine Regionalverbandsschau und die Vereinsschau fiel wegen akuter RHD2 Gefahr aus.

Zum Glück waren Matthias Rentzsch und Eckhard Haupt erfolgreich bei der Suche nach einem neuen Ausstellungslokal. An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an diese beiden Zuchtfreunde für ihren Einsatz. Damit können wir 2017 am 28. und 29.10. die Regionalverbandsschau mit angeschlossener Vereinsschau S837 und S94 im alten Gasthof Jeßnitz durchführen. An dieser Stelle kann ich nur noch mal an die Vernunft und Einsicht in die Notwendigkeit aller Züchter appellieren, ausreichend Vorsorge gegen die RHD2 zu tragen. Ein nochmaliger Ausfall unserer Schau wäre sehr schlecht für die Arbeit unseres Vereines.

Einige Zuchtfreunde waren trotz aller Probleme in der Zucht 2016 doch noch recht erfolgreich auf Ausstellungen vertreten gewesen.





Dies waren die herausragenden Erfolge des Zuchtjahres 2016:

1 Zweitbeste Kollektion und zweitbestes Tier Bundesrammlerschau

2 Sächsische Meister

1 Rochlitzer Meister

„Zweitbester Verein des Jahres 2016“ im Regionalverbandswettbewerb

Platz  4, 7 und 10 im Wettbewerb „Züchter des Jahres“ im Regionalverband (diese Jahr nur Wertungen auf Großschauen)




Und so lief das Zuchtjahr 2016 im Detail ab:


Landesjungtierschau 2016


Am  06. und  07. August fand die diesjährige Landesjungtierschau des Landesverbandes Sachsen in Tautenhain, statt. Hier hatte dieses Jahr nur Conny Schuknecht eine Zuchtgruppe Rote Neuseeländer gemeldet. Auf Grund der RHD2 Fälle in ihrem Zuchtstall konnte sie leider nicht einliefern.


Rochlitzer Jungtierschau 2016


Auf der 41. Rochlitzer Jungtierschau vom 26. bis 28.08.2016 hatte unser Verein 20 Tiere von drei Züchtern gemeldet. Insgesamt waren in diesem Jahr 1940 Tiere aus neun Landesverbänden hier vertreten gewesen.
Auf Grund der vorhergesagten 35°C am Schausamstag und Schausonntag hatten unsere Zuchtfreunde nicht alle gemeldeten Tiere eingeliefert, so dass nur 12 Tiere bewertet wurden.
Mit den ausgestellten Tieren erreichten unsere Zuchtfreunde folgende Ergebnisse:

Markus Perlitius (Sachsengold)   8/5
                                                   8/6
                                                   8/5
                                                   8/6 32/22 PH

Peter Perlitius (Holländer gelb-weiß)   8/3
                                                           8/6
                                                           8/3
                                                           8/7 32/19 RM

Heike Perlitius (Zwergwidder perlfehfarbig)  8/5
                                                                     8/5
                                                                     8/6
                                                                     8/4 32/20 I

    
Der neuerliche Rochlitzer Meistertitel von Peter Perlitius bedeutete für die Züchterfamilie Perlitius den nunmehr 21 Rochlitzer Meistertitelgewinn und dies auf insgesamt nur 16 Rochlitzer Jungtierschauen seit 2000.


Lehrbewertung 2016


Anfang Oktober führten wir unsere 4.Lehrbewertung in der Zschackwitzer Straße 4 in Döbeln durch. Leider wurde diese Veranstaltung noch schlechter angenommen wie die im Jahr 2015. Es lohnte sich nicht einmal die Käfige aufzubauen. Ich denke aber trotzdem, dass diese Lehrbewertung für diejenigen, welche daran teilgenommen haben, ein Gewinn gewesen ist. Auf Grund der geringen Teilnahme hatten wir etwas improvisiert. Die Bewertung der Tiere wurde von jedem Züchter unter den Augen des Preisrichters Torsten Kresse und den anderen Zuchtfreunden durchgeführt. Dabei wurde die persönliche Sicht eines jedem Zuchtfreundes durch fachkompetente Hinweise des Preisrichters ergänzt. Diese offene  Form der Tierbesprechung machte Spaß und unterstrich den eigentlichen tiefen Sinn der Mitgliedschaft in einem Rassekaninchenzuchtverein. Für 2017 gibt es bisher noch keine Lösung für eine Fortsetzung der Lehrbewertung. Vielleicht bietet uns „Strohbachs Imbiss“ eine Chance für eine Lehrbewertung 2018.


Landesschau 2016 in Leipzig Neue Messe


Vom 02. bis 04.12.2017 fand die 11.Landesschau des Landesverbandes Sächsischer Rassekaninchenzüchter e.V. mit einem bemerkenswerten Meldeergebnis von über 3350 Kaninchen auf der Neuen Messe Leipzig statt. Dank des großen Einsatzes des Organisationsteams um den Landesvorsitzenden Jörg Peterseim konnte die Durchführung der Landesschau, trotz der Ausstellungssperre für die „Lipsia“, in letzter Minute gerettet werden. Zum Glück wurde dieser tolle Einsatz mit sehr guten Besucherzahlen belohnt, so dass diese Landesschau auch finanziell ein Erfolg sein müsste.

Unsere Zuchtfreunde trugen wie gewohnt zu diesem Erfolg mit bei. 48 Tiere von 7 Züchtern waren ein Beleg dafür, dass der S837 Döbeln-Pommlitz e.V. tatsächlich noch ein Kaninchenzuchtverein und nicht bloß ein Verein von Tierliebhabern ist. Würden alle Vereine des Landesverbandes so ausstellungsfreudig sein, wie unser Verein, so würde es Landesschauen mit ca. 8.000 Kaninchen geben.   

Zur Quantität gesellte sich auch diesmal die Qualität. Zwei Sächsische Meistertitel waren Beleg hierfür. Heike Perlitius wurde mit Zwergwidder perlfehfarbig und 384,5 Punkten Sächsischer Meister, ebenso Peter Perlitius mit Holländer gelb-weiß und 383,5 Punkten. Dies war für beide der jeweils fünfte Meistertitel in Folge (2004, 2008, 2010, 2014 und 2016). Außerdem zeigten Heike Perlitius mit Zwergwidder perlfehfarbig und 97,5 Punkten, Markus Perlitius mit Sachsengold und 97,0 Punkten sowie Frank Hentzschel mit Hasen rotbraun und 97,0 Punkten drei V-Tiere.

Die weitere Ergebnisse unserer Zuchtfreunde:

Conny Schuknecht   Rote Neuseeländer   381,0

Frank Hentzschel   Hasen rotbraun             n.b.
                                                                  97,0
                                                                  96,5
                                                                  96,0
         
                                                                 383,5

Markus Perlitius   Sachsengold                381,0
                                                                384,0 EP3

ZGM Jutta+Frank David  Kleinsilber hell   381,5

Peter Perlitius    Holländer gelb-weiß        380,5
                                                                 383,5 SM

Mike Hentzschel   Zwergwidder weiß RA  381,0

Heike Perlitius    Zwergwidder perlfehfarbig  384,5 SM
                                                                   383,5 LVE
                                                                   382,0 EP4
          


Rammlerschau Erlau 2017



Vom 07.01. bis 08.01.2017 fand die diesjährige Rammlerschau in Erlau statt. Hier wurden insgesamt 402 Rammler, deutlich mehr wie 2016, ausgestellt. Unsere kleine Abordnung schlug sich recht gut. Die Kollektion Hasen rotbraun von Frank Hentzschel erreichte 384,5 Punkte und die Zwergwidder weiß RA von Mike Hentzschel 382,0 Punkte.





Bundesrammlerschau  Erfurt 2017



Vom 11.02. bis 12.02.2017 fand die 26. Bundesrammlerschau in Erfurt statt. Hier waren 9.140 Rammler zu sehen gewesen. Angeschlossen an die Bundesrammlerschau war  die
14. Landesverbandskaninchenschau des Landesverbandes Thüringer Rassekaninchenzüchter mit 3.148 Kaninchen und Erzeugnissen.
Unser Verein war hier mit fünf Tieren von Heike Perlitius vertreten gewesen. Mit ihren Zwergwiddern perlfehfarbig lieferte sie ein sehr gutes Ausstellungserbebnis ab. Sie zeigte mit zwei Mal 96,5, zwei Mal 96,0 und ein Mal 95,5 Punkten ein Spitzenergebnis. Mit 96,5 Punkten erhielt sie für das zweitbeste Tier bei den Zwergwiddern perlfehfarbig die ZDRK-Medaille. Außerdem erreichte Heike in ihrer Rasse mit 385,0 Punkten die zweithöchste Kollektionswertung. Nach der etwas schlecht gelaufenen Bundesschau 2015 in Kassel, meldete sich Heike somit eindrucksvoll in der absoluten Deutschen Spitzenklasse zurück.


Somit beendeten wir das Zuchtjahr 2016 als „Zweitbester Verein“ im RV-Wettbewerb, allerdings doch ganz schön abgeschlagen, wie bereits im vergangenen Jahr, hinter dem Verein Ostrau.
In der Einzelwertung belegte Heike Perlitius Platz vier, Peter Perlitius Platz sieben und Markus Perlitius Platz zehn. Die Podestplätze erreichten mit Thomas Kretzschmar (Platz eins), Anette Rüger (Platz zwei) und Wolfram Hirsch (Platz drei) alle Züchter vom Verein Ostrau.
Platz fünf ging an Felix Kretzschmar (Ostrau), Platz sechs an Jürgen Wendler (Ostrau), Platz acht an die ZGM Jörg Peterseim/Romy Ebert (Döbeln) und Platz neun an die ZGM Olaf und Heike Mende (Döbeln).


Sonstiges



Und nun noch ein paar Ergebnisse unserer Zuchtfreunde auf anderen Schauen:

20.Holländerclubvergleichsschau Deutschland Großlangheim 14./15.10.17

Peter Perlitius  Holländer gelb/weiß  380,5
                                                         384,5

Offene Heidelbergschau Aue 29.10./30.10.17

Conny Schuknecht Rote Neuseeländer  382,5


Kreisschau Leipzig mit Holländerclubschau Sektion Leipzig u.U. 05.11. bis 06.11.17

Peter Perlitius  Holländer gelb/weiß  383,5

Markus Perlitius Sachsengold   382,5

Heike Perlitius  ZwW perlfehfarbig  383,0
                                                       382,5


Niedererzgebirgsschau Zschocken 19.11.bis 20.11.17

Conny Schuknecht Rote Neuseeländer  385,0 Beste ZG Rote Neuseeländer


Für das Zuchtjahr 2017 wünsche ich viel Erfolg. Vor allem aber eine große Einsatzbereitschaft bei der Durchführung der Bundesschau 2017 in Leipzig. Dies ist unser erstes Heimspiel. Versauen wir das nicht. Der Ausstellungsleiter Jörg Peterseim ist Mitglied unseres Regionalverbandes und langjähriger Kreisvorsitzender unseres Dachverbandes. Wir brauchen hier ein Team S837 für 2000 Käfige Auf- und Abbau. Wir sind laut Statistik 30 Mitglieder und damit einer der stärksten Vereine in Sachsen. „Scheißen wir auf die Statistik“ zeigen wir es einfach. „Wir sind immer noch ein Rassekaninchenverein“.


März 2017
Peter Perlitius
Zuchtwart






 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü