Zuchtberichte S 837 - 2019 - Rassekaninchenzuchtverein S837 Döbeln - Pommlitz e.V.

Rassekaninchenzuchtverein  S837
29.03.2020
gratis Counter
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zuchtberichte S 837 - 2019

Zuchtberichte S837
 

Zuchtbericht S837 Döbeln – Pommlitz e.V. für das  
Zuchtjahr 2019


Im Kaninchenzuchtverein S837 Döbeln – Pommlitz e.V. wurden 2019   307 Kaninchen,  noch einmal 41 weniger als im bisher schlechtesten Zuchtjahr 2018  gezüchtet. Dies ist der neue tiefste Stand der Vereinsgeschichte.  Zum Vergleich wurden im Zuchtjahr 2007 in unserem Verein noch 668 Kaninchen tätowiert. Also mehr als doppelt so viel wie in diesem Jahr.
Bei den gezüchteten Rassen bzw. Farbenschläge ging es mit 13 Zuchten im Vergleich zu 2018 mit 15 Zuchten auch weiter bergab. 2007 hatten wir  noch 28 Zuchten im Verein.  Es kamen 31 Rammler (2018 - 30) und 56 Häsinnen (2018 - 68) zum Einsatz. Dies entspricht einem Aufzuchtergebnis von 23,62 Jungtieren je Zucht (2018-23,2 Jungtieren). Dies bedeutet ein Aufzuchtergebnis je Häsin von 5,48 Tieren (2018 = 5,11).

Am stärksten vertreten waren die Weiße Neuseeländer mit 46 Tieren, Zwergwidder perlfehfarbig mit 45 Tieren gefolgt von Hasen rotbraun und Holländer gelb-weiß mit je 37 Jungtieren.  

Die meisten Zuchttiere kamen in diesem Jahr in den Rassen Holländer gelb-weiß  mit 15 Tieren  (6x1.0+9x0.1), Weiße Neuseeländer mit 12 Tieren (3x1.0+9x0.1), Zwergwidder weiß RA mit 10 Tieren (4x1.0+6x0.1) sowie  Zwergwidder perlfehfarbig mit ebenfalls 10 Tieren (3x1.0+7x0.1) zum Einsatz.

Die besten Zuchtergebnisse je Häsin erbrachten die Rassen Rheinische Schecken mit 18,0 Tieren, Hasen rotbraun mit 8,0 Tieren, Kleinsilber hell mit 7,25 Tieren und Zwergwidder perlfehfarbig mit 6,42 Tieren.  

Die geringsten Zuchtergebnisse je Häsin entfielen auf die Rassen Deillenar mit 2,0 Tieren, Zwergwidder schwarz mit 3,33 Tieren und Zwergwidder weiß RA mit 3,67 Tieren.


2019 war nach dem etwas schwächeren Zuchtjahr 2018 wieder ein sehr erfolgreiches Zuchtjahr gewesen.

Dies waren die herausragenden Erfolge des Zuchtjahres 2019:

1 Sächsischer Meister der Jungtierklasse

1 Rochlitzer Meister

2 Deutsche Meister

2 Bundessieger

1 Zweithöchste Zuchtgruppe zur Bundesschau

1 Vogtlandmeister

Und so lief das Zuchtjahr 2019 im Detail ab:


Landesjungtierschau 2019 in Tautenhain


Die vom 03. bis 04.08.2019 in Tautenhain stattgefundene 25.Landesjungtierschau verlief für unsere Zuchtfreunde recht erfolgreich.
Peter Perlitius errang hier mit seinen Holländern gelb-weiß und 32/22 Punkten einen Sächsischen Meister der Jungtierklasse. Seine zweite Zuchtgruppe erzielte 32/21 Punkte. Die ZGM Jutta+Frank David erzielte mit ihren Kleinsilber hell 32/15 Punkte.
Heike Perlitius hatte mit Zwergwidder perlfehfarbig diesmal etwas Pech. Ihre beiden Zuchtgruppen fielen aus der Wertung. Einmal n.b. und einmal o.B. wegen starkem Durchfall. Mehr Zuchtfreunde unseres Vereines ließen sich mit ihren Tieren in Tautenhain leider nicht sehen.


44.Rochlitzer Jungtierschau 2019


Auch zur 44. Rochlitzer Jungtierschau vom 30. – 01..09.2019 hielt sich das Interesse unserer Zuchtfreunde in Grenzen.
Wir waren hier allerdings mit wenigstens vier Zuchtfreunden und 24 Tieren vertreten gewesen. Die Erfolgsausbeute war sehr ansprechend.
Peter Perlitius sicherte sich mit Holländer gelb-weiß und 32/23 Punkten einen Rochlitzer Meistertitel. Seine zweite Zuchtgruppe kam ebenfalls auf 32/23 Punkte. Auch unsere anderen Zuchtfreunde zeigten in Rochlitz fast meisterhafte Zuchtgruppen.
Heike Perlitius erhielt für ihre beiden Zuchtgruppen Zwergwidder perlfehfarbig jeweils 32/24 Punkte, für diese Rasse schon eine ganz schöne Hausnummer. Leider hatte sie bei der Zusammenlegung der Rassen bei der Vergabe der Rochlitzer Meistertitel kein Glück.
Eine starke Vorstellung lieferte auch Wolfgang Elze mit seinen Weißen Wienern. Mit 32/23 Punkten verfehlte er den Rochlitzer Meistertitel nur knapp, stellte aber das einzige Tier mit sg 8/7 in dieser Rasse.
Ebenfalls einen sehr guten Eindruck hinterließ in Rochlitz die ZGM Jutta+Frank David mit Kleinsilber hell und 32/22 Punkten. Gleichzeitig stellten sie zwei der drei in dieser Rasse mit sg 8/7 bewerteten Tieren.


Vereinsschau 2019 in Jeßnitz


Vom 26.10. bis 27.10.2019 fand unsere Vereinsschau zum dritten Mal im „Alten Gasthof“ Jeßnitz, zusammen mit dem Verein S94 Döbeln, statt.  

Insgesamt waren 152 Tiere von 15 Ausstellern in Jeßnitz gemeldet.

Dies waren die Besten des S837 Döbeln-Pommlitz e.V. 2019


1.Vereinsmeister Frank Hentzschel    580,5 Pkt.
  (Hasen rotbraun))

2.Vereinsmeister ZGM Jutta+Frank David   580,0 Pkt.
  (Kleinsilber hell)

3.Vereinsmeister Heike Perlitius     578,5 Pkt.
  (Zwergwidder perlfehfarbig)


1.Vereinspokal Frank Hentzschel    385,5Pkt.
  (Hasen rotbraun)

2.Vereinspokal Heike Perlitius     385,0 Pkt.
  (Zwergwidder perlfehfarbig)

Rudolf Hentzschel
Gedächtnispokal
(Bester Rammler)  Heike Perlitius    97,0 Pkt.
   (Zwergwidder perlfehfarbig)


Erna Leistert
Gedächtnispokal
(Beste Häsin)  Frank Hentzschel   97,5 Pkt.
   (Hasen rotbraun)


Pokal Gemeindeverband
Mochau
(Beste Kollektion)  ZGM Jutta+Frank David  480,5 Pkt.
   (Kleinsilber hell)

Bernd Köhler
Gedächtnispokal
(Bestes Doppel)  Frank Hentzschel   193,0 Pkt.
   (Hasen rotbraun)
Werner Heinrich
Gedächtnispokal
(Bestes Paar)  Heike Perlitius        192,0 Pkt.
   (Zwergwidder perlfehfarbig)
Bestes
Zeichnungstier
oder Zwerge  Heike Perlitius    97,0 Pkt.
   (Zwergwidder perlfehfarbig)

Die Ergebnisse dieser Ausstellung und vieles mehr zu unserem Verein können Sie auch im Internet erfahren unter:
www.rassekaninchenzuchtvereins837.de


Bundesschau Karlsruhe 2019



Von der 34.Bundeskaninchenschau in Karlsruhe am 14. und 15.12.2019 kehrten die Zuchtfreunde des Vereines S837 Döbeln-Pommlitz e.V. wieder sehr erfolgreich zurück. Mit über 28.000 Ausstellungstieren war die Bundeskaninchenschau in Karlsruhe 2019 die weltweit größte Rassekaninchenausstellung des letzten Jahrzehntes gewesen.

Trotz dieser starken Konkurrenz konnte in Karlsruhe, mit zwei Deutschen Meistern und zwei Bundessiegern, das zweitbeste Vereinsergebnis auf einer Bundesschau erzielt werden. Nur in Erfurt 2011 hatten wir mit drei Deutschen Meistern und zwei Bundessiegern ein noch besseres Vereinsergebnis erreicht.

Für die Züchterfamilie Perlitius bedeutete jedoch Karlsruhe 2019 das Erreichen des besten Abschneidens auf einer Bundesschau. Waren Erfurt 2011 und Leipzig 2017 mit zwei Deutschen Meistern und einem Bundessieger kaum noch zu übertreffen gewesen, so konnte in Karlsruhe 2019 das Ergebnis sogar noch um einen Bundessieger gesteigert werden.

Peter Perlitius konnte mit Holländer gelb-weiß und für diese Rasse traumhaften 386,5 Punkten, gleich Einstellung des Bundesschaurekordes in der Rasse Holländer gelb-weiß,  Deutscher Meister werden. Mit 97,5 Punkten stellte er auch den Bundessieger. Neben dem Bundessieger zeigte Peter Perlitius mit 97,0 Punkten zwei weitere v-Tiere in Karlsruhe. Als Zugabe hatte er mit 382,5 Punkten auch noch die zweitbeste Zuchtgruppe gestellt. Leider konnte er, wie bereits 2017 in Leipzig, nicht auch noch Deutscher Vizemeister werden. Die ZDRK-Regeln erlauben dies nicht.

Heike Perlitius erreichte mit ihren Zwergwiddern perlfehfarbig 385,5 Punkte und konnte ebenfalls einen Deutschen Meistertitel erkämpfen. Mit 97,0 Punkten stellte sie die beste Häsin und wurde mit dem Bundessiegertitel geehrt. Mit 97,0 Punkten zeigte Heike Perlitius auch noch den zweitbesten Rammler in dieser Rasse. Ihre zweite Zuchtgruppe kam mit 385,0 Punkten ebenfalls zu einem tollen Ergebnis.
Die ZGM Jutta und Frank David erhielten für ihre Zuchtgruppe Kleinsilber hell gute 383,0 Punkte. Frank Hentzschel kam mit Hasen rotbraun auf 382,5 Punkte.

Rammlerschau Erlau 2020


Vom 04. bis 05.01.2019 fand die 28.Erlauer Rammlerschau statt.
Unser Verein war hier mit Frank und Mike Hentzschel vertreten.

In der Vereinswertung konnte mit 578,0 Punkten der 7.Platz errungen werden.

Dies sind die Ergebnisse unserer Zuchtfreunde:

Frank Hentzschel   Hasen rotbraun  96,5
       96,5
       96,0
       97,0 386,0

Mike Hentzschel  ZwW weiß RA   95,0
       95,0
       96,0
       96,0  382,0
 

Vogtlandschau 11./12.01.2020 in Plauen (Möbelhaus Biller)


Mit einem guten Ergebnis auf der 23.Vogtlandschau mit angeschlossener Holländerclubschau Sachsen in Plauen am 11. und 12.01.2020 schlossen die Zuchtfreunde des Vereines S837 Döbeln-Pommlitz das Zuchtjahr 2019 ab.
Peter Perlitius erreichte mit seinen Holländern gelb-weiß 379,5 und 383,5 Punkte. Damit wurde er Vogtlandmeister und Sächsischer Holländerclubmeister gelb-weiß.
Frank Hentzschel kam mit Hasen rotbraun auf 384,5 Punkte. Die ZGM Jutta+Frank David sicherte sich mit Kleinsilber hell und 384,0 Punkten einen EP. Außerdem stellten sie mit 97,0 Punkten das einzige V-Tier unseres Vereines. Heike Perlitius kam mit ihren Zwergwiddern perlfehfarbig auf 382,5 und 384,0 Punkte und erhielt einen EPW.

Das neue Zuchtjahr 2020 steht leider wegen der Coronakrise zur Zeit unter keinem guten Stern. Bleibt zuversichtlich, dass wir doch noch im Herbst unsere Zuchtergebnisse präsentieren  können. Bleibt vor allem bis dahin gesund.


März 2020
Peter Perlitius
Zuchtwart

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü